AutoMuseum Volkswagen 2019

November 2019 hatte ich die Möglichkeit das AutoMuseum Volkswagen in Wolfsburg zu besuchen. Als ich da ankam war mein erster Gedanke wo bin ich hier? Von außen unscheinbares Gebäude (ehemalige Industriehalle) mit dem Parkplatz auf dem Hof der man von Lerchenweg befahren kann. Aber das muss man auch erst herausfinden. Aber als ich die Ausstellung betrat staunte ich nicht schlecht. Natürlich jede Menge Käfer’s in verschiedenen Ausführungen beginnend von 1943 bis zu den letzten Produktions Modellen. Dazwischen auch solche seltene Exemplare wie Polizei Käfer von Hebmüller, gewaltiges Breitbau-Käfer von Oettinger mit 2,20 Meter breite und ein viertüriger Taxi aus dem 1953. Und wie man denken könnte der berühmte Bulli kommt in dem Volkswagen AutoMuseum auch nicht zu kurz. Dazu kommen auch die Entwicklungsfahrzeuge, Prototypen und einiges aus dem Rennsport. Insgesamt sind es ca. 140 Fahrzeuge die in einem relativ gut beleuchtetem und beheiztem Halle ihr Platz gefunden haben.

Für mich war das ein lohnenswertes Ausflug. Ich kann es jedem der sich für die Geschichte des Automobils interessiert ein besuch bei dem AutoMuseum Volkswagen wärmstens empfehlen.

Die Adresse, Öffnungszeiten und Preise findet man auf der Website von AutoMuseum Volkswagen.