Panzers in Berlin Panzerwrecks

Panzers in Berlin heißt das neue Buch von Panzerwrecks der im September dieses Jahres in Handel kam. Seit 2016 haben drei Autoren Lee Archer , Robert Kraska und Mario Lippert an diesem Werk gearbeitet. Die waren aber noch von eine große Gruppe Enthusiasten aus mehreren Länder unterstützt. Und als Ergebnis haben wir einen sehr interessantes Buch in den Händen. Auf 392 Seiten des „Panzers in Berlin“ geht es um den Erdkampf in der Hauptstadt des drittes Reiches.  Mehrere Panzerabteilungen und Kampfgruppen sind gut in Text (in englische Sprache) und Bild dokumentiert. Insgesamt finden wir 360 Bilder (viele auch noch nicht veröffentlichte) und 16 Farbige Illustrationen von Felipe Rodna wie ein oder anderes Fahrzeug ausgesehen sein könnte. Zu diesem Buch gibt es noch eine Karte von Berlin in A2 Format. Auf diese Karte können wir sehen welche Fotos wo aufgenommen wurden. Auch viele seltene Kampffahrzeuge sind in „Panzers in Berlin“ zu finden. Nur um einige zu nennen: Schupo-Sonderwagen Benz / 21, Wilton-Fjoord Panzerwagen und Panzer I getarnt als Sherman. Sowjetische Panzer sind leider in diesem Buch nicht dargestellt. Ich kann nur hoffen dass die Leute von Panzerwrecks dieses Thema auch in Angriff nehmen würden und bringen paar entsprechende Bücher heraus. „Panzers in Berlin“ von Panzerwrecks ist ein empfehlenswertes Buch für die Leute die sich für die Geschichte interessieren und natürlich auch für die Modellbauer. Erhältlich ist das Buch in gut sortiertem Handel oder direkt bei Panzerwrecks.

Buchdaten
Autoren: Lee Archer , Robert Kraska und Mario Lippert
Künstler: Felipe Rodna
ISBN: 9781908032164
Sprache: Englisch (UK)
Seiten: 392
Fotos: 360
Kunstwerke: 16
Karten: Drei und eine separate Karte von Berlin im Jahr 1945
Abmessungen: 277 x 214 mm im Querformat (gebunden, Hardcover)

Vielen Dank an Panzerwrecks für die Bereitstellung des Besprechungsmusters!

Buch-Review Panzer in Berlin von Panzerwrecks von Alexander Miller