Review Aero L-39C Albatros Trumpeter 05804

Modellbausatz Review Aero L-39C Albatros Trumpeter 05804 in Maßstab 1/48.

Auf ein Plastikmodellbausatz von L-39 Albatros in Maßstab 1/48 haben einige von uns schon seit langem gewartet. Jetzt ist das Modell von Trumpeter endlich da und ich möchte Ihnen zeigen was sich in der große Schachtel verbirgt. In einem Stülpkarton werden wir sieben Spritzgussrahmen, zwei davon mit Klarsichtteile, kleine Plate mit Ätzteile, ein riesiges Decalboden und die Bauanleitung mit Bemalungsplan finden. Alle Spritzlinge sind separat verpackt, besonders bruchgefährdete Teile sind noch zusätzlich gepolstert. Die Plastikteile sind sauber gegossen, Sinkstellen sind mir nicht aufgefallen, einige Auswerfer sind nicht ganz durchdacht positioniert und müssen verspachtelt werden. Auf dem Rumpf verläuft ein Trennnaht von der Form den wir auch verschleifen müssen. Versenkte Blechstöße verlaufen alle gleichmäßig nur die Darstellung von Nieten ist aus meiner Sicht ist etwas zu grob geraten. Querruder, Seitenruder und Bremsklappen sind separat ausgeführt nur das Höhenruder ist mit dem Leitwerk zusammen gegossen. Das Cockpit kann offen gebaut werden. Als Markierungsvariant schlägt uns Trumpeter mehrere Flugzeuge von der Kunstflugstaffel  „Breitling“ vor.

Scalenews modellbausatz-besprechung-bausatzvorstellung-review-aero-l-39c-albatros-trumpeter-05804-001-1000x750  % Site_name, % name

 

Die Bauanleitung mit 15 Bauschritten auf 12 Seiten ist gut aufgebaut und lässt keine Fragen offen. Das Buggewicht wird mit 10 Gramm eingegeben aber nach neuesten Erfahrungen es ist nicht ausreichend.

 

Der Bemalungsplan ist auf einem großem, etwa A3 Format, farbig dargestellt. Die Farbangaben erfolgen auf Basis von Mr. Color, Hobby Color, Vallejo, Model Master, Tamiya und Humbrol. Die blau-schwarze Hauptfarbe müssen wir selbst anmischen aber der Hersteller verschweigt und die richtige Proportionen. Interessant ist auch dass der Zusatztank auf dem Bemalungsplan abgebildet ist aber nicht im Bausatz vorhanden.

Scalenews modellbausatz-besprechung-bausatzvorstellung-review-aero-l-39c-albatros-trumpeter-05804-bauanleitung-0013-1000x750  % Site_name, % name

 

Ein Decalbogen ist etwa so groß wie A4 Format und enthält verschiedene Nummer, Beschriftungen und Abziehbilder für Instrumententafel. Der zweite Decalbogen ist nur mit dem Logo von Kunstflugstaffel bedruckt.

 

Spritzgussrahmen A mit Höhenleitwerk, Fahrwerk und einige Teile für das Cockpit.

 

Tragflächen finden wir auf dem Rahmen B. Die untere hälfte von der Tragfläche hat Montagebohrungen, für nicht vorhandene Außenlasten, die wir zuspachteln müssen. Das könnte man doch besser lösen.

 

Rahmen C mit Rumpfhälften und Cockpit.

 

Steuerknüppel und Teile von den Schleudersitzen sind auf dem Rahmen E positioniert. Die angegossene Gurte sind kam zu sehen.

 

Weitere Teile für das Cockpit werden wir auf dem Spritzling G finden.

 

Spritzgussrahmen H und K mit Klarsichtteile. Produktionsbedingt besitzen einige Teile einen leichten Gussnaht.

 

Die Antennen und paar Teile für Schleudersitze liegen als Ätzteile bei.

Scalenews modellbausatz-besprechung-bausatzvorstellung-review-aero-l-39c-albatros-trumpeter-05804-ätzteile-001  % Site_name, % name

 

Der Aero L-39 Albatros Bausatz ist einfach und übersichtlich gehalten. Die Gussqualität wurde ich als gut bezeichnen aber die Verarbeitung ist nicht ganz auf dem Niveau von heutige Zeit. Der Eindruck dass der Trumpeter sich mit dem Einführung von L-39 Albatros ziemlich beeilt hat lässt mich nicht los. Da es schon über einige Probleme mit Passgenauigkeit berichtet wurde ist dieser Bausatz nur einem erfahrenem Modellbauer zu empfehlen.

Review Aero L-39C Albatros Trumpeter 05804 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von Trumpeter