Review Bergepanzer Hetzer Late Thunder Model 35101

Modellbausatz Review Bergepanzer Hetzer Late Thunder Model 35101 in Maßstab 1/35

Die Spezialfahrzeuge wie Bergepanzer sind bei den großen Herstellern nicht so beliebt wie die eigentliche Kampffahrzeuge. Es liegt vermutlich daran dass die sich mehr im Hintergrund befanden und nicht an kämpfen teilgenommen haben. Desto mehr erfreulicher war die Ankündigung von einem Bergepanzer 38(t) Sd.Kfz. 136 von Thunder Model und das gleich in zwei Ausführungen: früh und späht. Der Bergepanzer 38(t) wurde auf dem Basis von Jagdpanzer 38(t) Sd.Kfz. 138/2 Hetzer entwickelt und zeigt eine sehr große Ähnlichkeit zu seinem Vorfahren. Wer bisher einen Bergepanzer Hetzer in Maßstab 1/35 bauen wollte könnte nur auf die Umbausätze aus Resin von LZ Models zurückgreifen.

Nach dem öffnen von wirklich stabilem Schachtel kommen sechs Spritzgussrahmen, zwei Platinen mit Ätzteile, die Bauanleitung und noch einige Kleinteile wie Seile aus Zwirn, Kauschen für Abschleppseile, Kette und Anzeigeinstrumente von Yahu Models zum Vorschein. Decals gibt es nicht. Die Plastikteile überzeugen mit sauberem Guss und feinen Details. Die Gleiskette aus Plastik ist in Segmenten geteilt. Der Interior besteht aus Getriebe, Fahrerplatz und Bergewinde und aus meiner Sicht ausreichend detailliert. Der Sporn und der Kran können wir in unterschiedlichen Stellungen bauen. Die mitgelieferten Ätzteile bieten eine sinnvolle Ergänzung. Wer sich noch mehr von einem Bergepanzer 38(t) wünscht wird mit dem Bausatz mit dem Artikelnummer 35100 bestens bedient. Hier erhält man ein zusätzliches Spritzling mit dem Triebwerk und Tanks und Kettenabdeckung mit Schürzen aus Ätzteile. Dadurch erhöhen sich die Darstellungsmöglichkeiten und realistisches aussehen. Aber es geht Heute nur um Review Bergepanzer Hetzer Late Thunder Model 35101.

 

Die 16 seitige, schwarz-weiße, Bauanleitung ist einfach gehalten aber die Arbeitsschritte sind deutlich dargestellt. Da die Bauanleitung für zwei Bausätze ausgelegt ist (35100 und 35101) werden wir etwas mehr Aufmerksamkeit bei der Arbeit benötigen. Bei der Kettenmontage muss man die Laufrichtung beachten weil in der Anleitung ist dieses Moment nicht dargestellt.

 

Der farbiger Bemalungsplan für zwei Varianten enthält die Farbangaben nach Ammo of Mig Farbpalette. Die darstellbare Einheiten sind nicht definiert. 

 

Spritzling A mit Kran und Bergewinde.

 

Kettenabdeckungen, Ersatz Kettenglieder, Werkzeuge wie Wagenheber und weitere Teile finden wir auf dem Rahmen B.

 

Die Wanne und die Seitenschürzen sind auf dem Spritzling C positioniert. Bei meinem Besprechungsmuster fehlte allerdings das Teil C12 was ein Trennwand zwischen Motor- und Kampfraum darstellt.

 

Spritzgussrahmen D bietet uns alle Fahrwerkskomponente für den Bergepanzer 38(t) an. Hier finden wie die Kette die aus Segmenten und einzelnen Glieder besteht, die Laufrollen so wie die Leit- und Antriebsräder. Die oberen Segmente von der Kette weisen einen realistischen Durchhang auf.

 

Der Sporn und Verkleidung für das Abgasrohr, ein typisches Teil für die spätere Ausführung von Hetzer, haben ihren Platz auf dem Spritzling Z gefunden.

 

Zum Teil sehr feine Ätzteile und Anzeigeinstrumente tragen für realistisches aussehen von Modell wirklich viel bei.

 

Der Bergepanzer Hetzer in späte Ausführung von Thunder Model ist ein absolut gelungenes Modell. Gute Verarbeitung gepaart mit durchdachte Konstruktion sorgen für unheimlich viel Spaß beim Bauen. Das Modell ist nicht unbedingt Anfängertauglich aber für etwas erfahrene Modellbauer ist das ein absolut empfehlenswertes Bausatz.

Review Bergepanzer Hetzer Late Thunder Model 35101 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von Thunder Model