Review British APC FV432 Mk.2/1. Takom 2066

Review Modellbausatz British APC FV432 Mk.2/1 in Maßstab 1/35 von Takom.

Der British APC FV432 Mk.2/1 gehört zu den FV430 Fahrzeugfamilie die in 1960-er Jahre in Großbritannien eingeführt wurde. Die Variante Mk.2/1 ist ein Mannschaftstransporter / Schützenpanzer mit Vielstoffmotor.

Der Bausatz von Takom mit Artikelnummer 2066 ist seit Frühling 2017 auf dem Mark und dieser möchte ich Euch Heute näher zeigen.

In einem großem Schachtel warten auf uns acht Sprtitzgussrahmen aus grauem Kunststoff und eine aus klarem für die Winkelspiegel und Scheinwerfer, Ober- und Unterteil der Wanne, zwei Platinen mit Photoätzteile, Montagehilfe für Kette, ein kleines Decal und Bauanleitung mit Bemalungsvarianten.

Alle Teile sind sauber und präzise gegossen, Interior ist auch vorhanden aber der Antriebseinheit fehlt. Kette ist aus Plastik und ist in Segmenten Bauweise ausgeführt.

 

Die Bauanleitung in Form eines Heftes in A4 Format ist schwarz/weiß gehalten und führt uns in 35 Abschnitte zu dem fertigem FV432. Die Bemalungsvarianten befinden sich ebenfalls dort.

 

Zur Auswahl stehen uns vier Markierungsvarianten: Berlin, 1980; Royal Scotts 7th. Armoured Brigade; Unknow Unit und OPFOR. Ein Blatt widmet sich komplett der Interior Bemalung. Nicht ganz praktisch sind die Farbangaben nur nach AMMO of MiG Palette.

 

Decal ist sauber und fast ohne Versatz gedruckt. Nur bei der Warntafel können wir einen ganz leichten Versatz feststellen was als weniger störend ist.

 

Spritzrahmen A beinhaltet die Fahrwerkskomponenten wie Laufrollen, Antriebsräder und Schwingarme und liegt zwei mal bei.

 

Spritzling B ist genau so wie die „A“ zwei mal vorhanden.

 

Die Kette finden wir auf dem Rahmen D. Was bei den Ketten auffehlt sind die Auswerfmarkierungen auf der Lauffläche die  man versäubern muss.

 

Und die passenden Montagehilfe für die Kettenglieder.

 

Spritzling E ist überwiegend mit Interior Teilen bestückt.

 

 

Weitere Teile für Interior von FV432 finden wir auf dem Gussrahmen F.

 

Auch bei dem Spritzgussrahmen G geht es mit dem Interior weiter.

 

Wanne – Oberteil.

 

Und Wanne Unterteil.

 

Sämtliche Winkelspiegel, Fensterscheiben und Scheinwerfergläser können wir auf dem Rahmen H sehen.

 

Die Ätzteile wirken absolut überzeugend und sind auf das notwendige begrenzt.

 

Der British APC FV432 Mk.2/1 von Takom ist ein gelungener Modellbausatz der überzeugt mit seiner Qualitäten und ausgewogenem Preis/Leistung Verhältnis. Einziger Wermuttropfen sind die Auswerfmarkierungen auf den Kettenglieder. Der Bausatz kann jedem Modellbauer mit etwas Erfahrung wärmstens empfohlen werden.