Review Kamaz-4310 ICM 35001

Modellbausatz Review Kamaz-4310 ICM 35001 in Maßstab 1/35.

Im Jahre 2016 kam von der ukrainischer Hersteller ICM ein Bausatz mit dem Bezeichnung „Soviet Six-Wheel Army Truck“ auf den Markt. Es war ein von vielen Fans lang erwartetes Kamaz-4310. Bisher gab es dieses Model nicht mal als Resinbausatz und plötzlich hatten wir einen Plastikbausatz in einem sehr gutem Qualität und Verarbeitung.

In einem stabilem Verpackung finden wir sieben Spritzgussrahmen, sieben Reifen aus Gummiartigem Material, Abziehbilder und eine Bauanleitung. Die sauber gegossene Plastikteile überzeugen schon bei dem ersten Blick. Nach dem kurzem Durchsicht  stellt man fest dass auch komplette Nachbildung des Motor vorhanden ist und der Fahrerhaus lässt sich nach vorne ausklappen wie bei dem Original. Und so mit macht der Motor für die einblicke frei. Es ist auch möglich der Lenkeinschlag bei den vorderen Räder einzustellen. Auch die beide Türen können geöffnet dargestellt werden. Zu den Markierungsvarianten gehören ein sowjetisches, zwei russische und ein ukrainisches Fahrzeug.

 

Die 36-seitige, schwarz-weiße, Bauanleitung bringt uns in 136 Schritten zum Ziel. Farbiges Bemalungsplan für vier Markierungsvarianten finden wir auf den letzten Seiten von der Bauanleitung. Ale Farbangaben sind auf Revell und Tamiya Farbsystem aufgebaut.

 

Auf einem kleinem und sauber gedrucktem Decalbogen befinden sich die Hoheitszeichen, fünf unterschiedliche Kennzeichen, Warnschilder und Instrumente für das Armaturenbrett.

 

Fahrzeugrahmen, Stoßstange, Triebwerk und Antriebsstrang finden wir auf dem Rahmen A.

 

Spritzling B bietet uns Teile für das Fahrerhaus. Aus Lizenz Grunde ist der KAMAZ Schriftzug oberhalb von Kühlergrill nicht vorhanden. Dafür haben aber schon die Zubehör Hersteller, wie zum Beispiel ResKit, gesorgt.

 

Teile für die Pritsche und hintere Schmutzfänger wurden auf dem Spritzgussrahmen C positioniert. Der Holzboden von der Ladefläche hat leider keine Holzmaserung, dafür die Seitenwände punkten mit realistischer Wellblech Darstellung.

 

Zwei mal vorhandener Spritzling D ist ausschließlich für die Felgen zuständig. Jede Felge besteht aus zwei Teile. Das äußeres Teil der Felge ist recht detailliert dargestellt.

 

Weitere Triebwerk- und Antriebsteile finden wir auf dem Rahmen F.

 

Spritzling G mit Klarsichtteile. Hier sind einteilige Windschutzscheibe, Türscheiben, Scheinwerfern und Blinker untergebracht. Alle Teile sind sehr sauber und absolut durchsichtig gemacht. Man wünscht nur die passenden Masken dabei zu haben.

 

Alle sieben Gummireifen sind sehr gut gemacht. Ohne störende Trennnaht, mit realistischem Reifenprofil und detaillierten Reifenflanken.

 

Der Kamaz-4310 von ICM ist ein grundsolides Bausatz. Mit einen recht höhen Detaillierungsgrad und gute Verarbeitung erreicht dieses Modellbausatz ein recht hohes Niveau. Vielseitige Darstellungsmöglichkeiten, wie geöffnete Türen oder aufgeklapptes Fahrerhaus, erlauben uns das Modell als Haupt- oder Nebendarsteller in einem Diorama einzusetzen. Für alle Modellbauer die sich für solche Exoten interessieren – meine absolute Empfehlung!

Review Kamaz-4310 ICM 35001 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von ICM