Review Messerschmitt Bf-109 A1. AMG 48711

Bf-109A ist erste Serienversion von legendärem Messerschmitt Bf.109. Modellbausatz in Maßstab 1/48 von AMG.

Wer einen Messerschmitt Bf-109A in Maßstab 1/48 bauen wollte könne bis jetzt nur auf ein Bausatz von Classic Airframes zurück greifen. Vor kurzem ist eine alternative erschienen von Arsenal Model Group, kurz AMG, aus Ukraine.

In einem stabilem Karton befinden sich acht Spritzlinge aus Plastik, eine Platine mit Ätzteile, einige Resin-Teile, Reifen aus Gummi, Masken für Kanzel, Decal und Bauanleitung.

Der Bf-109 A von AMG ist ein typisches Short Run Bausatz, Teile sind aber sauber gegossen, die versenkte Gravuren sind sehr fein ausgeführt.

 

Die Bauanleitung, in schwarz-weis, enthält kurze geschichtliche Rückblick in englische Sprache.

 

Die Bemalungsplan, auch in schwarz-weis, für vier Markierungsvarianten für JG132, JG134 und JG136 aus dem Jahre 1937, alle Farbangaben auf RLM Basis. Und noch eine Seite mit Plan zum anbringen von Technischen Hinweisen.

 

Decal wurde bei Begemot gedruckt und ist von gute Qualität.

 

Auf dem Spritzling A finden wir beide Rumpfhäften mit angegossenem Triebwerk und Teile für Cockpit.

 

Die oberen Tragflächen befinden sich auf dem Spritzling B. Da sind auch die Fahrwerksschacht mit eingearbeitet.

 

Spritzling C bietet uns die Höhenruder, Seitenruder, Landungsklappen und die Fahrwerksschacht.

 

Spritzling D enthält Teile die für Variante A nicht verwendet werden wie Propeller, Abdeckungen für Fahrwerksbeine und Spinner. Alle andere Teile: Fahrwerksbeine, Motor und Auspuffabdeckungen finden Ihre Verwendung bei diesem Modell.

 

Auf dem Spritzling E sind weite Cockpitteile, Pilotensitz und Teile für den Triebwerk vorhanden.

 

Die unterehälfte von Tragflächen wird als Spritzling F bezeichnet.

 

Spritzling G ist zweigeteilt und bietet uns der Zweiblatt-Propeller, vordere Motorverkleidung und Vorflügel.

 

Die Klarsichtteile (Spritzling K) sind leider nicht absolut Klar geworden und werden etwas Politur brauchen.

 

Resinteile. Zwei Gewehrläufe, Kurbel für Motorstart, Visier, Ölkühler und Fahrwerksklappen für Ausführung A. In dem Bauanleitung hat sich ein Fehler eingeschlichen, Arbeitsschritt 11 statt Teil „Res4“ muss Teil „Res3“ eingebaut werden.

 

Die Reifen sind aus Gummi gefertigt. Meiner Meinung nach das war unnötig, lieber währen die Räder aus Resin.

 

Das Instrumentenbrett besteht aus einem Film und Ätzteile und kommt mit seinem aussehen sehr nah an Original.

 

Die Ätzteile sind sehr fein und sind überwiegend für Cockpit Detaillierung.

 

Die beigefügten Masken erleichtern das lackieren von Kanzel.

 

So, das war eigentlich auch schon.

Ist ein sehr interessantes Modellbausatz von einem seltenem Flugzeug mit allen stärken und schwächen von Short Run Kit. Man sieht mit wie viel Mühe und Liebe der Jungs von AMG daran gearbeitet haben um möglichst hohes Detaillierungsgrad zu erreichen. Alle Ruder, Vorflügel und Landeklappen können variabel gestaltet werden, sehr gut detailliertes Cockpit, die Möglichkeit der Triebwerk offen darzustellen.

Aus meiner Sicht der Bausatz ist sehr gute Alternative für den Kit von Classic Airframes. Auf Grund von Komplexität des Bausatzes ist der Bf-109A von AMG nur für sehr Erfahrene Modellbauer geeignet.