Review P-40C Warhawk Bronco Models FB4008

Curtiss P-40C Warhawk fighter (USAAF) Pearl Harbor and other theatre. Bronco Models FB4008 in Maßstab 1/48.

Ein der bekanntesten Jagdflugzeuge des zweiten Weltkrieg ist ohne jeden Zweifel der P-40 von US Amerikanische Firma Curtiss.

Die Serienfertigung dauerte von 1939 bis 1944, insgesamt wurden über 13000 Flugzeuge produziert. Der P-40 Warhawk fand Verwendung nicht nur bei US Army sondern auch in Großbritannien und Sowjetunion.

Der Modellbausatz von Bronco Models kommt in einem stabilem Stülpkarton mit ansprechendem Boxart.

Nach dem öffnen des Schachtel kommen zu Vorscheinen fünf Spritzgussrahmen, eine davon ist mit Klarsichtteile, Decalbogen, ganz kleine Ätzteilplatine, Bauanleitung und als Bonus eine Frauen Figur aus Resin.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-3-1200x900  % Site_name, % name

 

Die 14-seitige Bauanleitung, in Form eines Heftes, beinhaltet auch die Bemalungsanleitung.
Die Bauanleitung ist klar aufgebaut und lässt keine Fragen offen und führt in 19 Schritten zu einem fertigem Modell.

 

Man hat die Qual der Wahl zwischen 7 Markierungsvarianten, zwei davon für Pearl Harbor und eine „Flying Tigers“ aus China.

 

Farbangaben beziehen sich auf die Farbpaletten von Hobby Color, Mr.Color, Humbrol und Tamiya.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-6-1200x900  % Site_name, % name

 

Alle Plastikteile sind absolut sauber gegossen, was man von so einem Hersteller wie Bronco auch erwarten kann. Auswerfmarkierungen sind bis auf paar Ausnahmen so platziert das man die nach dem Zusammenbau nicht mehr sieht. Das Modell hat die komplette Nachbildung des Triebwerkes samt Kühler und gut detailliertes Cockpit. Pilotenkanzel kann man offen oder geschlossen bauen. Zu Außenlasten gehört ein Zusatzkraftstoffbehälter, im Bausatz befindet sich auch eine Bombe die laut Anleitung nicht verwendet wird. Die Fahrwerksbeine sind in zwei Ausführungen vorhanden, für eingefahrene und ausgefahrene Zustand. Höhenruder und Seitenruder liegen separat bei, so wie die Landungsklappen. Feine versenke Gravuren und noch feinere Nieten zieren die Oberflächen, Durchhang des Stoffes an der Ruderanlage ist realistisch dargestellt.

Spritzling A.

Triebwerk mit sämtliche Anbauteile und Kühler, Höhenruder, Auspuffrohre.
Dank neuen Technologien sind die Auspuffrohre schon Hohl gegossen.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-18-1200x900  % Site_name, % name

Spritzling B.

Beide Rumpfhälften, Motorhaube mit offenem Ansaugkanal, Einlass für Kühler der auch vorbildlich ausgeführt ist, Seitenwände für Cockpit mit ausreichende Detaillierung, Sponrad, Kühlerklappen in zwei Ausführungen: offen und geschlossen, Propeller der noch etwas dünner geschliffen werden kann.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-27-1200x900  % Site_name, % name

Spritzling C.

Tragflächen mit Fahrwerksschacht, Seitenruder.
Bei der Tragflächen, wo die Landungsklappen sind, müssen die Auswerfmarkierungen beseitigt werden.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-35-1200x900  % Site_name, % name

Spritzling D.

Cockpitboden, Schottwand, Zusatztank, Fahrwerksbeine, Räder, Landungsklappen (bei denen müssen die Auswerfmarkierungen auch entfernt werden), Instrumentenbrett – die Öffnungen für die Instrumente sind durchbrochen aber die Instrumente selbst sind als Decal beigefügt, Pilotensitz hat angegossene Gurte was nicht unbedingt realistisch aussieht. Wer mehr rausholen will kann auf die Sitze von Ultracast zurückgreifen.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-42-1200x900  % Site_name, % name

Spritzling E.

Klarsichtteile sind absolut transparent und schlieren frei.
Seitliche Motorabdeckungen sind auch in transparentem Plastik hergestellt und bieten die Möglichkeit etwas von dem Motor zu zeigen ohne die schöne Linienführung des Flugzeuges zu stören.

 

Ätzteile sind nur auf das nötigste begrenzt. Fadenkreuz, Teile für Fahrwerksschacht und ein kleines Deckel für den Allison V-1710 Motor.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-54-1200x900  % Site_name, % name

 

Decal.

Wie schon vorher erwähnt wurde die 7 Markierungsvarianten machen das Leben nicht unbedingt leichter ist aber immer noch besser als nur eine Variante zu haben 🙂
Alle Markierungen sind sauber und ohne Versatz auf dünnem Trägerschicht gedruckt. Es sind einige Stencils (Technische Hinweise) vorhanden.

Scalenews p40c-bronco-fb4008-55-1200x900  % Site_name, % name

 

Als Bonus bekommt man eine Frauenfigur die aus Resin gegossen ist und kann bei der Gestaltung des Modells gute Dienste leisten.

Fazit.

Der Curtiss P-40C Warhawk von Bronco Models ist ein übersichtliches Bausatz der nicht mit Unmenge an Einzelteilen überwuchert den Modellbauer, perfekte Verarbeitung, absolut ausreichende Detaillierung, mehrere Darstellungsvarianten (und man darf natürlich nicht die Frau, als Bonus, vergessen 😀 ).
Das alles verspricht absolutes Bastelspaß und das ist wichtigste in unserem Modellbau-Hobby. Für den Anfänger ist der P-40 von Bronco Models nicht unbedingt empfehlenswert aber jedem der schon etwas an Erfahrung gesammelt hat kann ich dieses Bausatz wärmstens empfehlen.


Scalenews Erhältlich-Sockelshop  % Site_name, % name