Review Russian Su-33 Flanker D Trumpeter 01678

Plastik-Modellbausatz Review Russian Su-33 Flanker D Trumpeter 01678 in Maßstab 1/72.

Der Su-33 ist ein sowjetisches/russisches Trägergestütztes Jagdflugzeug aus dem Konstruktionsbüro von Suchoi (ОКБ Сухого). Sein erstes Flug absolvierte der Su-27K am 17.08.1987. Und am 01.11.1989 erfolgte die erstmalige in der Geschichte des USSR Start und Landung auf dem schwerem Flugdeckkreuzer „Admiral Kuznetsov“. In Dienststellung erfolgte aber erst am 31.08.1998. Im November 2016 hat der Su-33 die ersten Kampfeinsätze in Syrien geflogen.

Zu dem Bewaffnung:

1 x 30 mm GSch-30-1 Bordkanone mit 150 Schuss.

Luft-Luft Lenkwaffen:

2 x R73; 4-6 x R-27R oder R-27ER; 2 x R-27T oder R-27ET.

Ungelenkte Luft-Boden Raketen:

80 (4 x 20) 80mm S-8KOM/S-8BM in B-8M1 Block oder 20 (4 x 5) 122mm S-13T in B-13L Block oder 4 x 266mm S-25-OFM-PU.

Freifallbomben:

8 x 500 kg FAB-500, RBK-500, ZB-500.

28 x 250 kg FAB-250, RBK-250.

32 x 100 kg.

Eine Besonderheit hat der Su-33 noch, der kann mit Hilfe von angehängten Containers UPAZ (УПАЗ) als Tankflugzeug eingesetzt werden.

Und nun zu dem Bausatz. In einem recht großem (455 x 290 x 70 mm) Schachtel, mit einem ansprechendem Boxart, finden wir 13 Spritzlinge, zwei Teile für den Flugzeugrumpf, eine Platine mit Ätzteile, vier Decalbogen, Bauanleitung und Bemalungsplan. Als ein nützliches Bonus packt der Trumpeter eine Base für fertiges Modell die ein Segment des Flugdecks darstellt und drei Figuren, ein Pilot und zwei Boden-Crew Mitglieder.

Alle Teile sind sauber und ohne Grat gegossen, Details sind scharf wiedergegeben, bei der Piloten Kanzel ist leider der Trennnaht von der Form nicht zu vermeiden und muss verschliefen und anschließend poliert werden. Man kann der Su-33 mit Ein- oder Ausgeklappten Tragflächen bauen, der Cockpit kann offen oder geschlossen dargestellt werden.

 

Die Bauanleitung, in A4 Format, auf 16 Seiten bring uns in 26 Schritten zum Ziel.

 

Die farbige Bemalugsplan für zwei Varianten beinhaltet alle notwendige Farbangaben und hinweise für die Positionierung von Abziehbilder. Farbangaben beziehen sich auf die Farbpaletten von Mr.Color, Mr.Hobby, Vallejo, Model Master, Tamiya und Humbrol.

Die beiden Markierungsvarianten „Rote 67“ und „Rote 80“  sind durch Original Fotos belegbar.

 

Noch ein zusätzlich Blatt beschäftigt sich nur mit dem Bemalung und Markierung von Außenlasten und dem Flugdeck.

 

Decal besteht aus vier Bogen, 2 x Technische Hinweise, 1 x Markierungen für Flugzeuge und 1 x Markierungen für Flugdeck. Abziehbilder sind absolut sauber, auf einem dünnem Trägerfilm, gedruckt.

 

Die beiden Rumpfhälften von Su-33. Die Fahrwerksschächte sind schon auf der obere hälfte angegossen.

 

Fahrwerksteile, Düsen und weiter Triebwerks teile finden wir auf den Spritzlingen C und C2.

 

Spritzling D widmet sich komplett den Tragflächen die in zwei Ausführungen vorhanden sind.

 

Spritzling E mit Höhenleitwerk, auch in zwei Ausführungen, und Cockpit.

 

Spritzling Q, ist 2 mal vorhanden, mit Raketen R-77, R-73E und Container SPS-171.

 

Spritzling K, liegt 4 mal bei, mit Raketen KH-59, KH-35, KH-31, R-27ET, R-27ER und Container APK-9.

 

Seitenleitwerk und Bugnase befinden sich auf dem Spritzling H.

 

Spritzling N, in zweifache Ausführung, mit sämtlichen Pylonen.

 

Spritzling U ist ein Fall für sich, hier befinden sich die Teile für Höhenleitwerk und die Landeklappen, aber in der Anleitung werden die Teile überhaupt nicht erwähnt.

 

Zwei Schleudersitze, wozu auch bei einem Einsitzer?

 

Sehr gut gemachte Kanzel, leider mit dem störendem Naht in der mitte, ist absolut Transparent.

 

Ätzteile bieten nur das nötigste.

 

Flugdeck. Die Größe beträgt 410 x 270 mm.

 

Stützen für Startdeck sind auf dem Spritzling W platziert.

 

Spritzling T mit dem Startdeck.

 

Alle drei Figuren finden wir auf dem Spritzling Y.

 

Sehr interessantes Bausatz der jedem Modellbauer mit etwas Erfahrung empfohlen werden kann.

Review Russian Su-33 Flanker D Trumpeter 01678 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von Trumpeter