Review Sturmpanzer IV Brummbär late Tamiya 35353

Review Sturmpanzer IV Brummbär late in Maßstab 1/35

Modellbausatz Review Sturmpanzer IV Brummbär late von Tamiya. Der Sturmpanzer IV Brummbär basierte auf Chassis von Panzer IV. Für die Herstellung von Brummbär  wurde hauptsächlich  Fahrgestell von Ausführung J und H verwendet aber auch die ältere Baureihen kamen zum Einsatz. 

Der Brummbär Bausatz von Tamiya ist eine Neuentwicklung. In einem Tamiyatypischen Schachtel finden wir fünf Spritzgussrahmen, untere Teil der Wanne, Kasematte, Kette aus Gummiartigem Material, Bauanleitung, Abziehbilder, Faden für Abschleppseil und einige Polycaps. Über Spritzgussqualität bei Tamiya muss man sich nicht unterhalten der ist wie immer Perfekt! Details sind gut ausgearbeitet. Schweißnähte und Walzstruktur sind vorbildlich dargestellt. Auch die Vinylkette ist sauber gegossen. Zwei Figuren in realistischen Posen runden das Bild ab. Die späteren Varianten von Brummbär gab es mit und ohne Zimmerit. Wer sein Modell mit Zimmerit darstellen will hat drei Möglichkeiten. Zimmerit Satz von Tamiya (12673) von Atak Model (35062) oder eben selbst machen.

 

Die schwarz/weiße, zwölfseitige, Bauanleitung ist klar und deutlich gestaltet. Alle hinweise sind auch in deutsche Sprache vorhanden. Wir müssen uns schon vor dem Baubeginn für eine der beide Markierungsvarianten entscheiden. Folgende Varianten werden uns von Tamiya angeboten. 216 Sturmpanzerbattalion 1944 (mit Zimmerit) und 219 Sturmpanzerbattalion 1945 (ohne Zimmerit). Kurze Beschreibung zu dem Original und farbiges Bemalungsplan liegen separat bei. Hier finden wir eine Skize wo der Zimmerit aufzutragen ist. Die Farbangaben erfolgen nach Tamiya Farbsystem.

 

Abziehbilder sind sauber gedruckt. Der Trägerfilm ist etwas zu dick. Es sind zwei unterschiedliche Turmnummer und Balkenkreuze vorhanden.

 

Sehen wir uns mal die Plastikteile des Bausatzes genauer an.

Spritzlinge A, P, R und S sind zu einem großem Rahmen zusammen gefasst. Alle Fahrwerkskomponente wie Rollen und Rollenwagen, Antrieb- und Leiträder finden wir hier. Laufrollen gibt es in zwei Ausführungen klassische – mit Bandage und Stahllaufrolle.

 

Obere hälfte von Wanne, Motorabdeckung, Front- und Heckpanzerung sowie Rückwand der Kasematte sind auf dem Rahmen B platziert.

 

Gussrahmen C bietet uns Kampfraumdach, 15-cm StuH 43 L/12 Kanone, Kanonenblende, beide Figuren und weiter Teile. Kanone ist Mehrteilig ausgeführt aber so geschickt konstruiert das nach den zusammensetzten kein störendes Klebenaht entsteht.

 

Seitenschützen mit Halter, Ersatz Kettenglieder, Auspuff und die restliche Teile finden wir auf dem rahmen D. Die Seitenschürzen sehen ganz passabel aus. Wer sich noch mehr Realität wünscht kann die gegen Ätzteile austauschen.

 

Die Kasematte ist sehr gut wiedergegeben. Schweißnähte, Walzstruktur bei der Panzerung und Spuren von Schneidbrenner wirken absolut überzeugend.

 

Untere Wanne ist aus einem Stück und punktet auch mit feinen Details.

 

Vinylkette ist sauber verarbeitet ist aber nicht unbedingt mein Geschmack.

 

Verschiedene Polycaps und Faden für Abschleppseil.

 

Der Bausatz Sturmpanzer IV Brummbär gibt sehr gut die späte Variante des berühmtes Panzers wieder. Keine Unmenge an Teilen ohne auf die Detaillierung zu verzichten ist ein guter Mix. Absolut empfehlenswertes Modellbausatz der auch für Anfänger und Einsteiger geeignet ist.

Review Sturmpanzer IV Brummbär late Tamiya 35353 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Ihr weitere Bausatzvorstellungen von Tamiya.