Review T-72B Trumpeter 00924

Modellbausatz Review T-72B Trumpeter 00924 in Maßstab 1/16.

Der Bausatz von T-72B in Maßstab 1/16 wurde vom Trumpeter im Jahre 2016 in Nürnberg angekündigt. Jetzt ist es so weit und der T-72B ist im Handel erhältlich. Und Heute möchte ich Euch die Möglichkeit geben ein Blick in der Schachtel zu werfen. In einem riesen Karton finden wir 10 Spritzgussrahmen in grauem Plastik  und ein Spritzling mit Klarsichtteile, zweiteilige Wanne und eben so zweiteiliges Turm, ein großes Beutel mit Kettenglieder, Bauanleitung, Bemalungsplan, Decal, Ätzteile und sämtliche Schrauben.

 

Auf den ersten Blick scheint alles gut zu sein aber bei dem genauerem Betrachtung werden wir merken das einige Teile haben etwas Gussgrat der zu entfernen ist. Anzahl der Einzelteile, für so ein Maßstab, hält sich in grenzen. Nach angaben von Trumpeter sind es etwas über 700, die Hauptmasse davon geht an die Kette.

Die Trumpeter-typische Bauanleitung auf 20 seiten wird uns sicher durch den ganzen Bauprozess führen.

 

Drei Bemalungsvarianten befinden sich auf einem separatem, farbigem, Blatt. Die Farbangaben auf Basis von Mr. Hobby, Mr. Color, Vallejo, Model Master, Tamiya und Humbrol befinden sich ebenfalls auf diesem Blatt. Leider werden die Markierungsvarianten nicht näher erläutert.

 

Decal besteht aus mehreren einzelnen Zahlen, einem vorgefertigtem Turmnummer und wie immer zwei Gardezeichen wo ein davon immer gespiegelt dargestellt wird.

 

Gussrahmen A ist mit Frontpanzerung, Fahrerluke und zweiteiligem Kanonenrohr bestückt.

 

Auf dem Spritzling B können wir Kraftstofftanks, Werkzeugkisten, Auspuff, Seitenvorgelege und Heckpanzerung sehen.

 

Zwei Staukisten für den Turm, sämtliche Scheinwerfer und Leuchten, Luken für Richtschütze und Kommandant, so wie der Fla-MG mit Lafette findet man auf dem Rahmen C.

 

Antriebsrad, Leitrad, zusätzliche Kraftstofftanks mit Halter finden man auf „D“ Rahmen.

 

24 Fahrwerksrollen, Schwingarme und „Tutscha“-Nebelwerfer wurden von Trumpeter auf dem Spritzling E platziert.

 

Zu den Laufrollen gehören noch 24 Gummibandagen.

 

Gussrahmen F beinhaltet sämtliche Kleinteile.

 

Bergebalken, Schwingarme für Stoßdämpfer, weitere Kleinteile und Abdeckung für Kanonenblende können wir auf dem Spritzling H finden. Leider ist die Abdeckung für Kanonenblende nur ein mal vorhanden und gibt uns die Kanonenstellung vor. Wer das ändern will muss kräftig nacharbeiten.

 

Alle Winkelspiegel und Scheinwefergläser sind aus Transparentem Kunststoff gefertigt und befinden sich auf dem Rahmen G.

 

Der Turm sieht ganz gut aus und überzeugt mit Struktur von Antistrahlsutz. Kommandanten Luke ist durchbrochen ausgeführt und erlaubt uns dort eine Figur zu platzieren. Für den Richtschütze muss die Öffnung ausgeschnitten werden.

 

Wanne, unterteil, ist absolut ausreichen Detailliert und punktet mit schönen Details.

 

Wanne, oberteil, ist mit Fenders zusammen gegossen. Lüftungsschlitze für Triebwerk sind durchbrochen dargestellt.

 

Jedes Kettenglied weist sieben Angüsse die man versäubern muss aber auf Grund von der Größe gestaltet sich das absolut problemlos. Die Glieder selbst entsprechen, bis auf die fehlende Gussnummer, dem Original RMSch Kettenglied. Zusammenbau erfolgt mit hilfe von Stahlstiften die mitgeliefert werden.

 

Eine Platine mit Ätzteile bietet uns nur das Notwendigste an. Ich habe etwas mehr bei diesem Maßstab erwartet.

 

Sämtliche Schrauben, Drehkranz für Turm, Abschleppseil aus Kupfer und Leitungen für Zusatztanks.

 

Ein sowjetischer Panzer aus der Nachkriegszeit ist eine willkommene Abwechslung zu „Tiger & Co“. Leider ist die Detaillierungsgrad von T-72B nicht zu vergleichen mit den Panzer in Maßstab 1/16 von dem gleichem Hersteller obwohl der Preis ziemlich nah liegt. Nichts desto trotz hat der Bausatz von T-72B auch eigene Vorzüge. Es ist ein schnell zu bauendes Modell mit wenig Details und ein gute Ausgangsbasis für die Modellbauer die auf Superdetaillierung stehen. Auch die RC-Fans werden mit diesem Bausatz auf Ihre kosten kommen, da die Aufmachung von dem Modell erlauben es der T-72B als Ferngesteuertes Modell zu bauen.

Review T-72B Trumpeter 00924 wurde von Der Sockelshop gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von Trumpeter