Review TP-63E Kingcobra Dora Wings DW48003

Modellbausatz Review TP-63E Kingcobra Dora Wings DW48003 in Maßstab 1/48.

Wer bist vor kurzem eine Kingcobra in 1/48 bauen wollte hatte nur ein über 20 Jahre altes MPM Bausatz zur Verfügung. Ein neuer ukrainischer Hersteller „Dora Wings“ steigt in die Kingcobra Sparte mit einem Short Run Bausatz der gleich in mehreren Varianten kommt. Heute geht es um eine zweisitzige Version TP-63E.

In einem ausreichend dimensionierten Schachtel liegen 10 Spritzlinge alle verpackt in einem Beutel. Die Klarsichtteile sind separat verpackt. Dazu kommen noch die Ätzteile, Abziehbilder, Masken und Bauanleitung mit Bemalungspaln für drei Varianten. Die gute Gussqualität entspricht dem von Short Run. Alle Blechstöße und Nietenreihen sind sauber dargestellt. Einige kleinere Teile haben einen leichten Grat da wo der Trennnaht der Forme verläuft. Auf den Tragflächen habe ich paar Sinkstellen entdeckt, also spachteln ist angesagt. Alle Steuerflächen und Landeklappen sind separat ausgeführt. Beide Cockpit’s können offen gebaut werden. Insgesamt kommt der Bausatz auf 170 Teile.

 

Die 8-seitige Bauanleitung ist gut aufgeteilt aber manchmal bedarf man einen zweiten Blick um die Einbauposition eindeutig zu bestimmen. Daran ist nichts verwunderliches weil der Kingcobra Bausatz richtet sich nur auf Profis. Die Farbangaben basieren sich auf Humbrol Palette.

 

Sauber gedrucktes Decalbogen enthält unterschiedliche Nummern, Technische Hinweise und Abziehbilder für das Armaturenbrett. Der Trägerfilm ist recht dünn, einige Technische Hinweise sind lesbar.

 

Spritzling A mit beiden Rumpfhälften und Ansaugkanal für Triebwerk.

 

Das Unterteil von der Tragfläche ist sehr gut detailliert und befindet sich samt Zusatztanks auf dem Rahmen B.

 

Rahmen C mit oberen Teilen von der Tragfläche und Luftkanälen für Kühler. Auch hier können wir sehen wie fein die Blechstöße dargestellt sind.

 

Das Höhenleitwerk auf dem Spritzling D.

 

Spritzgussrahmen E mit Cockpit.

 

Fahrwerkskomponente finden wir auf dem Spritzling F. Die Schächte für das Hauptfahrwerk sind gut detailliert.

 

Propeller mit Spinner befinden sich auf dem Spritzling G.

 

Teile für zweites Cockpit finden wir auf dem Rahmen I.

 

Sehr gut und sauber gegossenen Klarsichtteile verteilen sich auf zwei Spritzgussrahmen H und K.

 

Die Sitzgurte sind sinnvollerweise aus Ätzteile so wie weiter kleinere Teile. Die beiliegende Masken machen der Lackiervorgang einfacher.

 

Die TP-63E Kingcobra von Dora Wings ist ein interessanter Bausatz mit gute Verarbeitung. Allerdings ist der nur für Profis und erfahrene Modellbauer zu empfehlen. 

Review TP-63E Kingcobra Dora Wings DW48003 wurde von Dora Wings gesponsert. Vielen Dank!

Hier finden Sie weitere Modellbau Besprechungen von Dora Wings