T-90MS Russian MBT Tiger Model 4612

Review Modellbausatz „Russian T-90MS MBT“ in Maßstab 1/35 von Tiger Model.

Der T-90MS „Tagil“ ist die aktuellste modernisierte Variante von dem russischem Kampfpanzer T-90 aus Nizhny Tagil.

Zu dem Bewaffnung des T-90MS. Die Hauptwaffe ist 125 mm 2A82 (für russische Armee) und 2A46M-5 (für Export) Kanone. Munitionsvorrat beträgt 40 Schuss, dabei sind auch Lenkraketen 9К119М Reflex-M (Рефлекс-М) die mit Kanone abfeuert werden. 7,62 mm Koaxial MG des Typs 6P7K (PKTM) mit 2000 Schuss. Auf dem Turm ist eine ferngesteuerte Waffenstation T05BW1 mit 6P7K (PKTM) mit 800 Schuss angebracht. Die Waffenstation kann auch mit 12,7 mm MG oder Granatenwerfer AGS bestückt werden. Der Turm des T-90MS ist eine neue Konstruktion wo Teil des Munitionsvorrates, ähnlich wie bei „Abrams“, sich in einem Container befindet. Außer Composit-Panzerung ist der T-90MS zusätzlich mit Reaktive Panzerung „Relikt“ geschützt.

Na wollen wir mal schauen was sich im Schachtel von Tiger Model mit dem Modell von T-90MS befindet.

Der recht großes Karton ist prall mit Spritzlingen gefühlt. Davon zählen wir 17 Stück, dazu kommen noch zwei Teile für Turm, zwei für die Wanne und zwei für die Seitenschürzen. Diverse Poly-Cap’s für die Rollen und Kette, Kanonenmaske aus Gummiartigem Material, zwei Platinen mit Ätzteile, aus Alu gedrehte Nebelwerfer „Tutscha“, ein Drahtseil, Decal, Biegeschablone für die Ätzteile, Bauanleitung und Bemalungsplan. Wie man sieht haben wir ne Menge an Teilen zu verarbeiten bis der T-90MS fertig wird. Absolut alle Plastikteile sind sauber gegossen, ohne Grat und Sinkstellen. Die Aufteilung von dem Bausatz scheint sinnvoll zu sein ohne „Overingeneering“. Die Passgenauigkeit bei dem Bausatz ist hervorragend. Detalierungsgrad ist absolut ausreichend um ein realistisch erscheinendes Modell vom T-90MS Tagil zu bekommen. Einige Teile aus dem Bausatz werden für T-90MS nicht gebraucht und werden bei dem BMPT-72 von dem Tiger Model verwendet. Also es bleibt auch was für die Grabbelkiste übrig.

 

Die 16-Seitige, mit 33 Arbeitsschritten, Bauanleitung ähnelt sehr an die Anleitungen von Tamiya. Die aufbau von Bauanleitung ist klar und deutlich und hinterlässt keine offene Fragen.

 

Farbige Bemalungsplan auf einem A4 Blatt schlägt uns zwei Varianten vor. Beide Varianten sind Ausstellungs Fahrzeuge. Eien von Expo Arms – 2011 und der andere DefExpo 2012. Die Farbangaben werden nach Ammo of MIG und Tamiya Farbsystem gemacht.

 

Obwohl die Ausstellungsfahrzeuge keine Markierungen hatten wird eine Decalbogen bei gelegt der mit BMPT-72 auch kompatibel erscheint.

 

Fahrwerksrollen befinden sich auf zwei Rahmen. Detaillierung ist sehr gut, alle Schrauben sind realistisch dargestellt.

 

Einzelgliederkette aus Plastik kann in zwei Ausführungen zusammen gebaut werden. Ohne Polster und mit Gummipolster für Parade. Nach der Montage bleibt die Kette beweglich.

 

Seitenschürzen mit realistischen Details. Gummi Segmente weisen typische Welligkeit auf.

 

Befestigung für die beiden Seitenschürzen.

 

Wanne – Oberteil. Sehr viele und filigrane Teile sind schon angegossen aber wirken absolut überzeugend. Schweißnähte sehen sehr gut aus.

 

Schwingarme mit Drehstab Federn, Frontpanzerung, Kettenabdeckung und weitere Teile finden wir auf dem Spritzling D. Dank ausgeklügelten Aufbau lässt sich Fahrwerk an unebenes Untergrund anpassen. Bei dem Frontpanzerung muss etwas nacharbeit geleistet werden. Die angegossene Streben müssen einfach weg geschliffen werden.

 

Slat armor, Käfigpanzerung oder wie die russen sagen „reshetchatyye ekrany“ ist so gut gemacht das nur die ganz harten unter uns werden die Teile gegen Ätzteile ersetzen wollen.

 

Antriebsrad, Leitrad, Kraftstoffbehälter und weitere Teile verführen uns weiter mit filigranen Detail und eine super Verarbeitung.

 

Der Turm von T-90MS besteht aus zwei Teilen. Hintere Munitionscotainer kann offen oder geschlossen dargestellt werden. Das selbe kann ich über die Luken berichten. Die Verkabelung ist bereits richtig platziert, die Schweißnähte überzeugen auf ganze Linie.

 

Das Unterteil von Wanne setzt konsequent die Politik des Hersteller weiter, Details wo hin das Auge reicht.

 

Spritzling K bietet weitere Teile für Turm Detaillierung, Munitionscotainer und die Munition selbst.

 

Kanone, leider mehrfach geteilt um dafür mehr Details zu erhalten. „Relikt“ Panzerung und Zusatz Stromgenerator.

 

Weitere Anbauteile für Turm und die ferngesteuerte Waffenstation T05BW1 mit 6P7K (PKTM).

 

Aus Aluminium gedrehte Nebelwerfer „Tuscha“ sind in einem separatem Box verpackt.

 

Ätzteile sind auf das nötigste begrenzt erlauben aber trotzdem gute Detaillierung und realistisches aussehen von T-90MS.

 

Klarsichtteile für Winkelspiegel und Scheinwerfer.

 

Drahtseil für die Darstellung von Abschleppseil.

 

Poly Cap für die Rollen.

 

Kanonenmaske aus Gummiartigem Material.

 

Montagehilfe und Bauanleitung für die Einzelgliederkette.

 

Mit Hilfe von Schablone werden Ätzteile für hinteren Staukorb in richtige Form gebracht.

 

Sehr nützliche Beigabe von Tiger Model. Markierungen für die Spritzlinge. Erleichtert die arbeit mit dem Bausatz erheblich. Man sieht sofort den benötigten Gussrahmen.

 

T-90MS Tagil ist ein sehr gelungenes Modellbausatz von Tiger Model. Der Bausatz überzeugt mit seinen Qualitäten auf ganze Linie. Absolute Empfehlung für erfahrene Modellbauer.

Einen passenden Walkaround für T-90MS aus dem Jahre 2012 finden sie HIER.