Teilehalter Lackierhilfe selber bauen

Thema Heute: Teilehalter Lackierhilfe selber bauen

Wir haben viele Möglichkeiten die Teile bei dem Lackieren zu befestigen und aufbewahren. Ich habe bisher einen Polystyrolblock benutzt, so wie viele von uns Modellbauer. Das ist schön und gut und vor allem günstig. Aber so ein Halter für die Lackierte Teile hat in meinen Augen ein Nachteil. Wenn zum Beispiel ein Teil an dem Zahnstocher befestigt ist dann lässt sich das ganze einfach ins Polystyrol reinstecken. Wenn man aber das wieder rausnehmen will braucht man zweites Hand was während der Lackierung mit Airbrush Pistole hält. Also es muss eine andere Lösung her wo ich das Teil auch frei mit eine Hand rausnehmen kann. Inspiriert war ich von dem Teilehalter von Gunze der nicht die Welt aber ich war einfach nicht bereit für ein Stück Wellpappe das Geld zu bezahlen. Und so machte ich mich ans Werk.

Als Baustoff besorgte ich ein altes Doppelwelliges Karton, mit eine stärke von 7,5 mm, von einem Schachtel. Auf dem Karton zeichnete ich die Größe die ich brauchte. In meinem Falle sind es 150 x 30 mm. 

 

Mit einem scharfem Messer schnitt ich 15 die Teile aus.

 

Und verklebte dann alles zusammen mit einem Holzleim und fixierte die ganze Konstruktion mit dem Tape. Statt Holzleim kann man natürlich auch andere Kleber benutzen z.B. Heißkleber.

 

Nach paar Stunden war der Kleber trocken.

 

Damit die reingesteckte Zahnstocher nicht nach unten durchrutschen habe ich die ganze Konstruktion mit Papier beklebt und an der Seiten mit den Tape fixiert.

 

Und so kann ich jetzt nur mit einer Hand die Teile rausnehmen und wieder reinstecken. In der selbstgebauter Teilehalter können die Zahnstocher so wie auch die Schaschlik spieße reingesteckt werden.

 

Und so zwischendurch können wir ein neues und Praktisches Teilehalter Lackierhilfe selber bauen. Solche Halter lassen sich ganz schnell und in jede beliebige Größe basteln.