Typ 82 Kübelwagen Tamiya 35213

Typ 82 Kübelwagen Tamiya 35213 Review

  1. Spritzgussrahmen
  2. Details
  3. Markierungen und Decals
  4. Bauanleitung

So bald man das Wort Kübelwagen hört denkt man sofort an der Kübelwagen der von KDF-Werk in Fallersleben gebaut wurde. Allerdings gehört die Bezeichnung Kübelwagen bzw. Kübelsitzwagen zu den ganzen Fahrzeuggattung die auch von Opel, Mercedes-Benz, Adler, Auto Union und einigen weiteren Automobil Hersteller in Deutschland vor dem Krieg entwickelt und produziert wurden. Der Typ 82 Kübelwagen wurde von Prof. Ferdinand Porsche auf Anregung von Heereswaffenamtes unter Verwendung von Komponenten von KDF-Wagen entwickelt. Die Entwicklung von Typ 82 dauerte von 1938 bis 1940. Ab August 1940 bis April 1945 wurden insgesamt 50.788 Stück hergestellt.

Spritzlinge des Typ 82 Kübelwagen von Tamiya

Der Typ 82 Kübelwagen Bausatz von Tamiya (Art. Nr. 35213) kam 1997 auf den Markt. Zwei Spritzgussrahmen, die Bodengruppe mit angegossenen Kotflügel, eine separate Windschutzscheibe, kleine Decalbogen und die Bauanleitung samt Markierung- und Bemalungsplan gehören zu dem Lieferumfang. Auch nach so vielen Jahren zeigen sie die Teile sauber gegossen, ohne Versatz oder weitere nennenswerte Fehler. Einige Auswerfer müssen allerdings von uns noch beseitigt werden.

Details des Tamiya’s Kübelwagen

Von dem Motor, im Bausatz, existiert nur das unteres Teil. Das Lattenrost im Innenraum ist mit Bodengruppe als ein Teil ausgeführt. Die sauber gegossene Räder sind komplett aus Plastik. Leider sind die Radschrauben nicht als Sechskant sondern einfach rund dargestellt. Wer eine offene Version von Typ 82 bauen will wird wohl nicht an der Beseitigung von Auswerfer an den Türen herumkommen. Die Konfiguration von einigen Teilen in Bausatz lässt vermuten dass für Tamiya’s Modell stand ein ein Kübelwagen aus 1943 als vorbild da. Zu dem Bausatz gehört auch eine Fahrerfigur. So ein Bonus ist immer willkommen!

Markierungsvarianten uns Decal Typ 82 Kübelwagen

Die Abziehbilder sind sauber gedruckt und enthalten einiges an Kennzeichen, Division- und Taktische Abzeichen so wie die Verladekennzeichnung. Allerdings wird das nicht alles bei diesem Bausatz verwendet.

Tamiya bietet uns drei Markierungsvarianten:

Sturmgeschütz-Brigade 667, Frankreich, Sommer 1944 (WH-1571254) Dunkelgelb mit Dunkelgrün

Panzer-Propaganda-Kompanie 697, Russland, 1943 – 1944 (WH-1485935) Dunkelgelb mit Rotbraun

Leichte Division 999, Italien, 1943, (WH-1381622) Dunkelgelb

Typ 82 Kübelwagen Tamiya 35213
Typ 82 Kübelwagen Tamiya 35213 Decal

Typ 82 Kübelwagen Bauanleitung

Die Bauanleitung ist , Tamiya-Typisch, klar und deutlich gegliedert und aufgeteilt. Alle Farbangaben sind auf Tamiya-Farbsystem aufgebaut.

 

Der Typ 82 Kübelwagen von Tamiya 35213 ist ein einfach gehaltenes und qualitativ hochwertiges Bausatz der auch von einem Anfänger schnell zusammengebaut werden kann. Für die Profis bietet der Tamiya’s Kübelwagen ein ideales Ausgangsbasis für weitere Verfeinerungen an. Auch die DAK Version ist aus diesem Bausatz baubar. Die passende Abdeckung für die Luftansaugung ist vorhanden (Teil B6).  Wie ich schon vorher erwähnt habe lässt sich aus diesem Bausatz ein Typ 82 Kübelwagen bauen der etwa am Anfang 1943 produziert wurde. 


 

Last Updated on 15.03.2021 by Alex