USAF STOVL RF-118A. Front46. MAIM 35317

USAF RF-118A STOVL Recce-Fighter (Front46) in Maßstab 1/35 von MAIM.

RF-118A ist ein weiteres Resin-Bausatz aus der Serie „Front46“ von Modern Army in Miniatures. Genaueres Zweck dieses einsitziges Fluggerätes lässt sich nur erahnen. Bewaffnet mit MG und Bomben kann es ein Erdkampfflugzeug oder genau so gut ein Jagdflugzeug sein.

In einem ausreichen großem Schachtel finden wir zwei Poly-Beutel und eine kleine Bauanleitung. Der Inhalt ist noch zusätzlich mit Verpackungschips gepolstert. Alle Resinteile sind sauber und ohne Verzug gegossen. Viel nacharbeit, um Teile zu versäubern, wird nicht benötigt. Decal’s und Bemalungsplan sind nicht vorhanden, da kann jeder Modellbauer für sich entscheiden wie er das Modell gestallten wird.

 

 

Die Bauanleitung passt auf eine A4 Seite und lässt bei der Montage einige Fragen offen. Man muss oft auf das Boxart zurückgreifen um zu verstehen wo ein oder anderes Teil hin gehört.

 

Inhalt des ersten Poly-Beutel.

 

Düsentriebwerk ist sehr gut detailliert. Wer will kann noch die Strahldüse etwas dünner schleifen und paar Leitungen verlegen. Da werden sicherlich auch die Fotos von dem Original Flugzeug sehr hilfreich 😀

 

Der Motorverkleidung mit einem Teil des Cockpit. Hier sieht man wie gut einige Teile detailliert sind.

 

Höhen- un Seteinleitwerk enthält auch das hintere Teil von dem Cockpit. Ein guter Tipp von dem Hersteller: Pilotenfigur einsetzen bevor der Cockpit verklebt wird. Es geht auch anders, Pilotenfigur zum Schluss einbauen, das wird dann aber etwas fummelig.

 

Beide Tragflächen mit Fahrwerkschacht. Ruder müssen separat angebracht werden.

 

Diese Steuerflächen werden an der Tragflächen montiert.

 

Und die hier gehören zu dem Seitenleitwerk und werden unten angebracht.

 

Seitenruder.

 

Die Auspuffrohre, so sehe ich die Teile mindestens, mit Schutzabdeckung.

 

Zwei Kassetten für Bombenlast.

 

Räder für Hauptfahrwerk mit schönem Reifenprofil.

 

In zweitem Poly-Beutel finden wir Pilotenfigur und Bewaffnung für RF-118A.

 

Die Browning-MG’s werden links und rechts am Rumpf befestigt. Hier bietet sich die Möglichkeit MG-Läufe gegen solche aus Metall auszutauschen um Detaillierungsgrad noch mal zu erhöhen.

 

Bomben für die Kassetten. Hier muss etwas arbeit investiert werden um die winzige Teile ordentlich zu versäubern.

 

Sponrad in zweifache Ausführung. Der wird auch zwei mal benötigt.

 

Fallschirm braucht keine weitere Details, der verschwindet naher sowieso unter dem Hinter vom Piloten.

 

Pilot ist sehr gut dargestellt und sauber gegossen. Über die Ausrüstung kann ich leider nichts sagen auf Grund von fehlenden Informationen. Die unterliegen Heute noch der Geheimhaltungsstufe 🙂

 

Sehr schönes und interessantes Resin-Bausatz. Der Bausatz von MAIM ist einfach zu bauen und braucht nur wenig Nacharbeit. Der RF-118A kann auch für die Modellbauer empfohlen werden die Ihre Erfahrungen mit Resin sammeln wollen. Und bitte daran denken: Resin ist Gesundheitsschädlich, beim schleifen immer Atemschutzmaske benutzen.